Frettchenpflege

stubenreine Frettchen | Käfigreinigung | Körperpflege | Kastration | Impfungen |

 

Wie bekomme ich ein Frettchen stubenrein?

Stubenreinheit lässt sich nicht von heute auf morgen erlernen. Dafür benötigt man Konsequenz und Durchhaltevermögen. Frettchen können ihren Klogehdrang nicht lange unterdrücken, deshalb sollte man dort wo sich das Frettchen aufhält immer mehrere Katzenklos aufstellen.
Katzenklos werden von Frettchen gerne angenommen und als dieses auch erkannt.

Frettchen sind sehr saubere Tiere, welche meist ihr Geschäft an derselben Stelle verrichten. Sie machen gerne in Ecken, dies kann man sich zunutze machen und dort ein Katzenklo aufstellen. Auch in der nähe des Schlafplatzes empfiehlt es sich ein Katzenklo zu platzieren. Denken Sie daran, Klokisten in der Wohnung zu verteilen, während das Tier seinen täglichen Freilauf hat.

Frettchen machen gerne dorthin wo es auch nach Klo riecht, deshalb sollte man das Katzenklo nicht ganz sauber machen und immer etwas von dem alten Streu drinnen lassen.

Man sollte Frettchen mehr mit Belohnungen als mit Bestrafungen erziehen.
Immer wenn man merkt, dass das Tier gerade anfängt sein Geschäft nicht im Klo zu verrichten, sollte man es hochheben und in das Katzenklo setzen. Wenn es dort gemacht hat mit einem Leckerli belohnen. Wenn es mal nicht in das Klo macht, die Hinterlassenschaften sofort demonstrativ vor den Augen des Frettchen entfernen und danach das Frettchen an einen anderen Ort bringen, nicht das es sich angewöhnt sein Geschäft dort zu verrichten.

Weil Frettchen vor dem Klo gehen oft rückwärts mit hochgehobenen Schwanz laufen, bis sie in einer Ecke oder ähnlichem sind, ist es von Vorteil eine Klokiste zu kaufen die einen etwas höheren Rand hat, damit nichts über den Rand hinausgeht.
Wie zum Beispiel:

Das Eckklo:

Frettchenklo, FrettchenpflegeDie Toilette hat die Maße 57,5 x 51,5 x 22 cm
und der Eingang hat eine Höhe von 14 cm.

Der niedrige Eingang ist für Frettchen vorteilhaft.

Der weiße Rand ist abnehmbar um einen Beutel zwischen Rand und Schale einzuspannen.

 

 

Frettchenklo

 

 

Das „normale“ Klo:

Frettchenklo 2, Frettchenpflege

Des Toilette hat die Maße 50 x 40 x 16 cm
mit einer leichten Vertiefung am Eingang.

Der helle Rand ist ebenfalls abnehmbar um bequem den Beutel zu wechseln.

Sehr positive Bewertungen, gutes Preis-Leistungsverhältnis.

 

hell blau

 

Streu für das Frettchenklo:

Bei dem Streu für das Klo kann man einfaches Katzenstreu verwenden, es ist aber darauf zu achten, ob das Frettchen allergisch gegen bestimmte Substanzen im Streu ist. Außerdem ist es von Vorteil wenn das Streu aus verdaulichen Substanzen besteht, um Magen- und Darm-Beschwerden vorzubeugen.
Ich empfehle Ihnen im laufe der Zeit einige verschiedene Katzenstreu-Sorten auszuprobieren.

Für Frettchen super geeignet:

Streu, Frettchenpflege

Dieses Streu besteht aus 100% Pflanzenfasern.

Ist kompostierfähig und zu 100% biologisch abbaubar.

Abfallklumpen können über die Haushaltstoilette entsorgt werden.

Kann in 10/20/40 Liter Packungen bestellt werden.

Überdurchschnittlich gut bewertet.
rot

Alterantiv:

Streu2, Frettchenpflege

Dieses Streu besteht aus 100% Bentonit.

Duftet nach Babypuder.

Kann in 2 x 15 kg Packungen bestellt werden.

Ebenfalls sehr gut bewertet.

gelb

Zur Reinigung des Frettchen-Klos ist es am besten, wenn man eine Art Siebschaufel benutzt. Mit dieser kann man einfach das Geschäft des Frettchens von dem nicht betroffenem Streu separieren und ohne großen Aufwand entfernen.
Allerdings sollte man darauf achten, dass die Sieblöcher nicht zu fein für das Streu sind.

zum Beispiel:
Streuschaufel, FrettchenpflegeDiese Streuschaufel ist für das Streu aus Pflanzenfasern gut geeignet, weil das Streu größere Körner hat und auch dementsprechend ein gröberes Sieb braucht.

 

Frettchenklo

Alternativ:
Streuschaufel2, Frettchenpflege Für das Streu aus Bentonit, welches sehr feinkörnig ist, bietet sich diese Steuschaufel mit einem etwas feinerem Sieb an.

 

 

grün

stubenreine Frettchen | Käfigreinigung | Körperpflege | Kastration | Impfungen |

 

Käfigreinigung

Die Reinigung des Käfigs und der Einrichtung:
Der Käfig und die Einrichtung sollten ein mal pro Woche gereinigt werden.
Am besten mit warmen Wasser alles abschrubben und dann eine Weile einweichen lassen, danach alles mit einem sauberen Handtuch abtrocknen. Es ist zu empfehlen sich einen festen Tag in der Woche für die Reinigung festzulegen, so muss man nicht immer überlegen, wann man das letzte mal das Gehege sauber gemacht hat.
Natürlich sollte man die Trinkschale/Flasche und Futternapf mindesten alles zwei Tag sauber machen, am besten immer vor dem Neuauffüllen des Napfes und der Flasche.
Um den Käfig sauber zu halten und Krankheiten vorzubeugen, die Klokiste einmal pro Tag säubern. Dafür bietet sich eine kleine Schaufel mit Sieb zum entfernen von Kot und aufgesaugtem Urin an.

stubenreine Frettchen | Käfigreinigung | Körperpflege | Kastration | Impfungen |

 

Körperpflege

Fell:
Frettchen sind sehr saubere Tiere. Ihr Fell benötigt keine dauerhafte Pflege. Nur während des Fellwechsels im Herbst und Frühjahr sollte man sie bürsten dies entfernt die abgestoßenen Haare und regt die Durchblutung an.

Ohren:
Die Ohren eines Frettchens ab und zu auf Verunreinigungen untersuchen und eventuell vorsichtig mit einem Wattestäbchen oder mit geeigneten Ohrentropfen aus dem Tierhandel reinigen.
Sollte der Ohrenschmalz braun rot gefärbt sein oder eine Blutkruste/Blutflecken haben, sollte man das Frettchen von einem Tierarzt auf Krankheiten untersuchen lassen.

Krallen:
Die Krallen eines Frettchens sollten regelmäßig geschnitten werden, da bei der Innenhaltung diese nicht abgenutzt werden. Beim Schneiden darauf achten nicht die Blutgefäße zu erwischen. Diese erkennt man an der roten Verfärbung der Kralle. Am besten lenkt man das Frettchen mit einer  Vitaminpaste ab an der es schlecken kann, während Sie dem Frettchen die Krallen schneiden.

Zum Schneiden der Krallen gibt es spezielle Scheren.
Wie zum Beispiel:
Nageltrimmer, FrettchenpflegeDiese Nagelschere ist aus rostfreiem Stahl,
und ist für Frettchen geeignet.

Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sehr gute Bewertungen.

lila

 

stubenreine Frettchen | Käfigreinigung | Körperpflege | Kastration | Impfungen |

 

Kastration

Frettchen die nicht zur Zucht genutzt werden empfehle ich zu kastrieren. Egal ob Fähe (weiblich) oder Rüde (männlich). Denn wenn Fähen nicht kastriert werden, kommen sie in die Ranz was sich warscheinlich zur Dauerranz entwickelt, welche dann tödlich für die Fähe sein kann. Ein Rüde in der Ranzzeit versucht alle Frettchen die mit ihm zusammenleben zu decken, sei es Rüde oder Fähe dies kann zu Spannungen in der Gruppe führen.

Die Kastration hat keine negativen Auswirkungen auf das Tier.
Es werden dann keine Geschlechtshormone mehr produziert so dass, das Geschlechtsverhalten und das Einsetzen der Stinkdrüßen sich zurückstellen.
Frettchen kann man ab einem Alter von ca. 10 Monaten von einem Fachartzt kastrieren lassen. Für genauere Informationen fragen Sie am besten Ihren Tierarzt.

 

Impfungen

Frettchen sollten in regelmäßigen Abständen gegen Infektionskrankheiten schutzgeimpft werden.
Am wichtigsten ist die Impfung gegen Staupe und Tollwut, dafür gibt es einen Impfstoff auch speziell für Frettchen.
Zum ersten Mal die Frettchen im Alter von 8 Wochen und noch einmal im Alter von 12 Wochen Schutzimpfen lassen. Danach in einer Periode von ca. 12 Monaten immer wieder. Dafür informieren Sie sich am besten bei einem Fachartzt.

 

stubenreine Frettchen | Käfigreinigung | Körperpflege | Kastration | Impfungen |