Frettchenernährung

Das beste Futter | Futternapf und Trinkbehälter

 

Das möglichst beste Futter finden

Frettchen sind Fleischfresser und benötigen Futter aus 80% tierischem und 20%
pflanzlichen Proteinen. Sie sollten mehrmals am Tag mit nährstoffreichem und leicht Frettchen Ernährung, Frettchenernährung
verdaulichen Futter versorgt werden. Da Frettchen einen sehr kurzen Darmkanal besitzen und die Verdauungszeit grob nur 3 Stunden dauert hat der Körper der Frettchen wenig Zeit die Nährstoffe aus den Mahlzeiten zu holen. Ein ausgewachsenes Frettchen benötigt ca. 150 bis 200g Futter pro Tag.

Am allerwichtigsten sind die Futtertiere und frisches Fleisch. Kein Trockenfutter und auch kein Dosenfutter kann diese wertvolle Nahrung ersetzten. Es können zum Beispiel ein Stück Geflügel, Wild, Kaninchen, Rind, Pferdefleisch und Fisch sowie ganze tote Futtertiere (Eintagsküken, Mäuse und Ratten) verfüttert werden. Diese kann man in großen Mengen kaufen, zuhause einfrieren und die benötigte Portion bei Bedarf auftauen.

Um eine mögliche Ansteckung der Frettchen mit der für die Tiere tödlichen Aujeszkyschen Krankheit zu vermeiden, sollte den Frettchen kein Schweinefleisch gegeben werden.

Trocken und Nassfutter?

Am besten ist eine ausgewogene Mischung aus beidem. Zu kaufen gibt es viele verschiedene Produkte, die für die Ernährung von Frettchen geeignet sind, z.B.

Nass/Dosenfutter welches sehr gut konserviert und lange haltbar ist. Das bringt aber den Nachteil, das es im geöffneten Zustand schnell schlecht wird. Deshalb nach der Fütterung die Reste des Dosenfutters wieder entfernen, um einer Magen-Darm-Infektion vorzubeugen.

Eine geeignete Dosenfutter Marke:
Nassfutter, FrettchenernährungVielfältiges Probierpaket: 4 Sorten mit jeweils 3 Dosen pro Sorte.

Inhalt nur aus frischem Fleisch.

Garantiert ohne Getreide.grün

Dann gibt es noch das Trockenfutter, das sich vom Dosenfutter darin unterscheidet dass es keine Flüssigkeit enthält.
Trockenfutter kann in mehre Malzeiten aufgeteilt werden, und von dem Frettchen über den Tag verteilt gegessen werden. Hierbei ist es aber wichtig, dass das Frettchen immer ausreichend Wasser zu Verfügung hat. Anders als beim Dosenfutter, welches schon mit fast ausreichend Flüssigkeit vermischt ist, muss bei der Frettchenernährung immer zum Trockenfutter ausreichend Wasser in der Nähe.

Sehr geeignetes Trockenfutter für Frettchen:

Es enthält kein Getreide und kein Zucker.

Dies ist eine 3 kg Packung, es gibt auch eine Probierpackung mit 500 g, diese finden Sie hier: Wildcat Etosha

 

Das beste Futter | Futternapf und Trinkbehälter | nach oben

 

Futternapf und Trinkbehälter

Für das Futter und Wasser empfiehlt sich ein solider Keramik oder Edelstahlnapf der etwas schwerer ist, damit das Frettchen den Napf bei der Fütterung nicht umschmeißen kann.
Wasser muss den Frettchen immer zur Verfügung stehen und stets sauber sein

Wie zum Beispiel:
Futternapf, FrettchenernährungIn bis zu 6 Farben erhältlich.

Der Edelstahlnapf ist aus der Halterung herausnehmbar.

Besitzt eine rutschfeste Gummiunterlage und ist spülmaschinenfest.

hell blau

 

Zwei in einem:
Futternapf 2, FrettchenernährungBesitzt einen Doppelnapf, welche jeweils aus Edelstahl sind.

Die Edelstahlnäpfe sind herausnehmbar.

Besitzt eine rutschfeste Gummiunterlage und ist spülmaschienenfest.

gelb

 

Info zur Reinigung der Käfigeinrichtung.

 

Das beste Futter | Futternapf und Trinkbehälter | nach oben